fbpx

[Felix Walz]
Unter der Idee „Forest Church“ versammeln sich in den letzten Jahren Menschen aller christlicher Konfessionen und auch ohne Konfession, um ein von der Natur inspiriertes geistliches Leben zu fördern und zu gestalten. Impulse erhält diese Idee von der modernen Ökologie genauso wie vom keltischen Mittelalter, und vielem mehr. Die deutschen Waldkirchen haben ebenso wie die Christen der Wildniskirche zudem starke Berührungspunkte mit den Umweltschutzbewegungen. Wir lernen hier nicht nur die Hintergründe dieser Idee, sondern wollen auch selbst erleben, wie man Gottesdienste und Andachten im Einklang mit der Natur feiert, einschließlich der keltischen Spiritualität der iroschottischen Mönche und Mystiker.

Felix hat quasi pünktlich zum Beginn der Corona Pandemie beim Entstehen der ersten deutschen Waldkirchen-Netzwerke mitgewirkt. Sein Studium und seine geistliche Freizeitgestaltung waren dafür eine schöne Voraussetzung, die er von Herzen gerne an engagierte Christen weitergeben möchte.