[Monja & Sebastian Zaddach]
Mach was schönes! – das ist gleichermaßen Motto und Gebet der Menschen von polylux aus Neubrandenburg. Wie klingt es wenn ein großes Herz für Menschen aus dem Viertel, für Musik und für Jesus aufeinander treffen? Wir erzählen die Geschichte der schall.platte und was passiert wenn man in einem ostdeutschen Plattenbaugebiet einen kleinen Stadtteilchor startet, der sich anschickt die Welt zu verändern (oder zumindest einen kleinen Teil davon). Mehr Infos unter: www.polyluxev.de

Monja und Sebastian singen und dirigieren in der schall.platte. Sie leben mit ihren 4 Kindern in Neubrandenburg und sind Teil der polylux-Community.