fbpx

[Dagmar Begemann] Der Workshop lädt Interessierte ein, dem Wald einmal auf eine ganz neue Weise zu begegnen. Angeregt durch Achtsamkeitsübungen in der Natur werden die Teilnehmer*innen eigene Texte und kleine Gedichte schreiben. Das Augenmerk liegt dabei nicht auf einem möglichst perfekten Text, sondern darauf, sich selbst zu spüren, in Ruhe und Muße den eigenen Worten Raum zu geben und das Staunen wieder zu lernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte Schreibmaterial und eine Unterlage zum Sitzen mitbringen. | Dagmar Begemann lebt in der Wildnis des Teutoburger Waldes und macht eine Ausbildung zur Lehrerin für meditatives Naturerleben. Wenn sie gerade nicht im Wald sitzt, arbeitet sie für die lippische Landeskirche und leitet das Mehrgenerationenhaus in Lemgo. Sie ist 45 Jahre alt und mit Henrik verheiratet.