[Janos Buttgereit]
Du spielst Gitarre aber merkst, dass du eigentlich gar nicht so viel über das Instrument an sich weist? Du fragst dich, warum die Klampfen von anderen irgendwie viel besser klingen und sich viel entspannter spielen lassen als deine? Saiten kaufen überfordert total? Oder du hast sogar noch nie selbst Saiten gewechselt? Dann bist du vielleicht total richtig bei diesem Workshop. In diesem Workshop wollen wir uns um einige Basics kümmern, die sowohl für Akustik wie auch für E-Gitarren (und Bässe) relevant sind:

– Von der Kopfplatte bis zum Gurtpin: Fachlich korrekte Bezeichnungen der Einzelteile – Unterschiedliche Bauformen und ihre Eigenschaften
– Welche Saiten sind die richtigen? Und wie wechselt man die richtig? – Halskrümmung und Brücke justieren für perfekte Bespielbarkeit und saubere Intonation
– Verstärken: Wenn die Gitarre mal an die Anlage angeschlossen werden soll. Was gibt es zu wissen, welche Technik brauchst du?

Wenn der Wunsch da ist, können wir uns anschließend auch noch speziell über E-Gitarren Sound unterhalten. Für den Workshop ist kein Vorwissen notwendig. Wer mag kann auch seine Gitarre mitbringen und wir schauen uns die Instrumente gemeinsam vor Ort an und setzen ggf. direkt Theorie in Praxis um.

Ich bin Janos, spiele seit meiner Jugend (E-)Gitarre in verschiedensten Bands und habe mindestens genau so viel Spaß daran, mich mit der Technik hinter Gitarren zu beschäftigen, wie sie zu spielen. Ich bin der festen Ansicht, dass Fachwissen über dein Instrument fast genauso wichtig ist spieltechnisches Können. Denn nur wenn ich weiß, wie eigentlich guter Gitarrenklang zustande kommt und wie man ein Instrument so einstellen kann, dass es sich entspannt spielen lässt, kann ich mit meinem Instrument so richtig bonden oder gezielt nach dem richtigen Instrument für mich suchen.