fbpx

Seit 2013 spielen wir in Wohnzimmern, auf Straßenfesten und Dachböden: Zwei Stimmen, eine Gitarre, manchmal Glockenspiel oder Tamburin. Aus dem, was wir erleben, entstehen Lieder, Geschichten und Zeichnungen: Wir wollen Momente einzufangen, die Umgebung verstehen, jedem Gedanken nachgehen und dem Gefühl auf die Schliche kommen. Dabei machen wir das beste aus der Verwirrung, verpacken sie in Lieder und teilen sie mit Menschen. Jemand hat mal zu uns gesagt: „I think you are one of those artists the world needs, your songs are uplifting and yet dreamy and warm“.

fefamusik.tumblr.com