[Marion Schmager u. Walter Faerber]
SA 14:00  – 15:30 Uhr

Das Anthropozän ist das Erdzeitalter, in dem der menschliche Einfluss den entscheidenden Faktor für die Biosphäre unseres Planeten darstellt. Die Folgen werden katastrophal sein und kündigen sich in Europa gerade erst an. Wir rechnen damit, dass die notwendigen politischen Korrekturen zu spät und zu unentschlossen erfolgen werden und wir deshalb massive Zerstörungen der Natur und der Gesellschaft zu erwarten haben. Welche Rolle kann die Christenheit dann spielen? Welche biblisch-theologischen Quellen werden sich in dieser Situation als hilfreich und tragfähig erweisen? Wie können wir uns schon jetzt darauf vorbereiten?

Die Theolog:innen Marion Schmager und Walter Faerber arbeiten seit längerem in einer theologischen Denkwerkstatt daran, Theologie und Gemeinde angesichts der sich ankündigenden Krisen der Moderne neu zu denken. Das kann nicht ohne eine grundlegende Revision der theologischen Basics gelingen.