Hier möchten wir auf einige häufig wiederkehrende Fragen eingehen und Euch ein paar Hinweise für den Aufenthalt auf dem Gelände geben. Grundlage bilden die AGBs, die ihr Euch hier ebenfalls angucken könnt.

Ab wann ist das Gelände für Besucher offen?

Das Gelände öffnet am Mittwoch, den 27.07.2016 um 18.00h

Bis wann kann ich auf dem Gelände bleiben?

Das Gelände schließt am Sonntag den 31.07.2016 um 17:00h

Darf ich meinen Hund mitnehmen? Oder meine Ratte?

Ja, darfst Du. Dabei ist zu beachten: Hunde müssen am Checkerpoint angemeldet werden, die dort ausgegebene Identifikationsmarke tragen und stets kurz angeleint sein. Wenn dein Hund fremde Menschen oder Menschenmengen nicht gewohnt ist, leg ihm bitte auch einen Beißschutz (Maulkorb, Halti) an. Auch wenn die Security oder die Ordner dich darum bitten, lege deinem Hund bitte einen Halti an. Bring also bitte auf jeden Fall einen Beißschutz mit zum Freakstock. Bitte achte weiter darauf, dass alles was beim Hund hinten rauskommt und nicht verdunstet, vom Hundebesitzer aufgesammelt werden muss.

Die Ratte hat sich mittlerweile auch zum Haustier gemausert, was soweit okay ist. Bitte achte darauf, dass keine Ratte an einen Ort kommt, wo Lebensmittel verarbeitet oder ausgegeben werden. Jede Ratte hat bei Ihrem Besitzer zu bleiben.

Wie sieht es mit Verpflegung aus – muss ich Essen mitbringen?

Essen ist auf dem Festival in Form eines günstigen All-you-can-eat Frühstücks (4€/person) und einer Vielzahl an Essens-Ständen erhältlich. Selbstverständlich darfst Du dich aber auch in guter alter Camping-Manier von mitgebrachten Raviolidosen, Toast und Marshmallows ernähren.

Darf ich Getränke mitbringen?

Sofern es sich nicht um Glasflaschen handelt sind selbst mitgebrachte Getränke grundsätzlich erlaubt. Bitte überlege dir aber, ob Du nicht Freakstock untersützen möchtest, indem Du Getränke vor Ort kaufst: Wir bieten eine super Auswahl an leckerem Bier und nicht-alkoholischen Getränken zu sehr fairen Preisen. Der Erlös des Getränkeverkaufs trägt entscheidend dazu bei, Freakstocks Kosten zu decken.

.

Ich habe einen Wohnwagen/Wohnmobil – darf ich damit aufs Gelände?

Ja! Wir haben einen eigenen Campingbereich für Wohnwägen.

Wie sieht es auf dem Festivalgelände mit Handy-Empfang aus?

Nicht gut…. an vereinzelten Flecken kann es schon mal einen Hauch von Empfang geben, aber stell dich mal lieber auf ein bisschen Handy-Fasten ein.

Gibt es eine Packliste oder sowas, damit ich nichts vergesse?

Ja, gibt es – Du findest sie HIER.

Was beinhaltet das Ticket?

Mit dem Kauf eines Tickets erhältst Du vor Ort ein Armbänchen und hast damit Zutritt zu allen Konzerten, Worshops und dem gesamten Freakstockprogramm. Parken und Zelten sind inklusive, Essen und Getränke sind nicht enthalten.

.

Wo kann ich parken?

Die Start/Landebahn des ehemaligen Flugplatzes bietet jede Menge Platz für dein Auto und befindet sich direkt neben dem Campingbereich. Es werden keine Parkgebühren erhoben.

Gibt es Strom auf dem Zeltplatz?

Nein.

Wo kann ich mein Handy aufladen?

Handy-Aufladen auf eigene Gefahr ist am Info Point und Checker Point möglich.

Darf ich mit dem Auto auf den Zeltplatz fahren? Wie läuft das Ent-/Beladen ab?

Praktischerweise befindet sich der Parkplatz direkt entlang des Zeltplatzes – insofern ist Gepäck ein- und ausladen in relativer Nähe des Zeltes kein Problem. Wer gerne in seinem Auto auf der Zeltplatzwiese schlafe möchte kann das tun – zu beachten ist dabei nur, dass das Auto in diesem Fall bis zum Abbau nicht mehr bewegt werden kann.

Gibt es Wasser auf dem Gelände?

Auf dem Gelände gibt es leider kein fließendes Wasser, ist aber gar nicht so tragisch wie es vielleicht klingt. Praktisch sieht das so aus: Öko-Toiletten bzw. Dixies stehen an allen wichtigen Orten des Geländes. Am Campingplatz gibt es Waschrinnen, die täglich von Tankwägen mit genügend Frischwasser versorgt werden. Hier kannst Du Geschirr spülen, Zähneputzen und dich waschen.

Wo kann ich mich Duschen?

Bei den Waschrinnen gibt es Duschkabinen mit auffüllbaren Wasserkanistern und Flaschenzug zum Hochziehen, das klappt erstaunlich gut. Für ein komfortableres Dusch- und Badeerlebnis empfiehlt sich das 10 Minuten entfernte Freibad Allstedt.

Wo kann ich mein Essen kochen?

Sofern die Zubereitung deines Essens offenes Feuer oder Grillen beinhaltet, ist dies polizeilich wirklich nur an der markierten Feuerstelle erlaubt. Auf dem Gelände herrscht absolute Brandgefahr, so dass wir mit offenem Feuer wirklich aufpassen müssen! Brote schmieren, Müsli und dergleichen ist natürlich auf dem Zeltplatz möglich.

Wo kann ich was einkaufen?

Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs (Zahnpasta, Sonnenmilch etc.) gibt es in unserem Späti Shop auf dem Gelände, allerhand Kleidung, CDs und Selbstgemachtes findest Du auf unserem Markt. Ansonsten gibt es in Allstedt (ca. 10 Minuten Autofahrt) die nächste Einkaufsmöglichkeit.

Ich bin noch nicht 18 – kann ich trotzdem auf’s Freakstock kommen?

Wenn du Jugendlicher (unter 18) bist, und am Freakstock teilnehmen willst, dann brauchst du ein schriftliches Einverständnis deiner Eltern. Außerdem brauchst du jemanden, der dich in der Zeit des Freakstocks beaufsichtigt.

Wir haben dir HIER einen Vordruck für ein entsprechendes Formular hochgeladen. Bitte lass deine Eltern das ausfüllen, und lege eine Kopie ihres Personalausweises bei.

Bitte habe das Formular während des Freakstocks immer griffbereit. (Falls die Security oder das Ordnungsamt kontrolliert.)

Wenn du allerdings mit deinen Eltern auf dem Freakstock bist, brauchst du das Formular natürlich nicht.

Falls es dich interessiert, warum wir das so machen müssen, dann findest du die Begründung im Jugendschutzgesetz §5.

Wo kann ich ein Ticket kaufen?

Die vergünstigten Vorverkauf-Tickets können beim Kultshop bestellt werden. Ansonsten gibt es Tickets auch vor Ort am Checker Point (am Eingang des Festivalgeländes).

Gibt es vergünstigte Tickets, z.B. für Familien?

Ja! Die verschiedenen Optionen findest Du in der Breiübersicht HIER.

Ist das Gelände für Rollstuhlfahrer geeignet?

Im Wesentlichen, ja. Der alte Flugplatz hat sicherlich keine offizielle Barrierefrei-Zertifizierung, trotzdem kann man sagen, dass sich das Programm nahezu komplett auf ebenen Betonflächen abspielt und die meisten Locations durch ebensolche verbunden sind.

Fotografie

Die Fotos, die während des Festivals gemacht werden, werden im kommenden Jahr teilweise für die Freakstockwerbung verwendet. Wer nicht will, dass sein Foto in Form eines Portraits veröffentlicht wird, melde sich bitte per E-Mail mit Passfoto im Anhang.

Armband

Beim Einchecken hast Du ein Festival Armband bekommen. Bitte beachte, dass dieses nur gültig ist, wenn Du es am Handgelenk trägst. Wenn Du es verlierst, musst Du Dir ein neues kaufen.

Lagerfeuer, Grillen, Feuerspucken und Feuer vom Himmel fallen lassen

Offenes Feuer und Grillen ist polizeilich wirklich nur an der markierten Feuerstelle erlaubt. Auf dem Gelände herrscht absolute Brandgefahr, so dass wir mit offenem Feuer wirklich aufpassen müssen!

Campingplatz

Zelte bitte nur auf dem Zeltplatz innerhalb der gekennzeichneten Linien (Rettungswege freihalten) und sei nachts in der Nähe des Platzes bitte leise – und auf dem Platz erst recht! Es ist fair denen gegenüber, die schlafen möchten! Bitte spiel auf dem Campingplatz keine Gitarre oder Trommel oder sonst was musikmäßiges.

Sicherheitspersonal

Das Sicherheitspersonal hat das Hausrecht auf dem gesamten Freakstockgelände. Bei Problemen kannst Du Dich gerne an sie wenden.

Stagediving

Wir haben in der Vergangenheit schon sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht, weil sich dabei schon jemand lebensgefährlich verletzt hat. Bitte verzichtet zu Gunsten eurer Gesundheit und unserer Haftung auf solche Einlagen und befolgt die Anweisungen von Security und Ordnern.

Wasser & Sonne

Bitte trink genügend Flüssigkeit – am besten Wasser. Im Alltag muss man ca. 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen – und Freakstock ist kein Alltag. Dann benutze bitte auch einen sinnvollen Sonnenschutz – Kopftuch, Sonnenmilch usw. In den letzten Jahren haben wir immer wieder Leute ins Krankenhaus gebracht, die wegen Flüssigkeitsmangel und Hitzeschlag zusammengebrochen sind – und dem kannst Du wirklich leicht vorbeugen!

Abfall, Dreck oder auch Müll

Bitte halte das Gelände, Toiletten und Duschen sauber. Werfe deinen Müll grundsätzlich in die Mülltonnen, die reichlich aufgestellt sind. Leere Gaskartuschen bitte in den gekennzeichneten Müllbehälter werfen. Ihr erleichtert unseren ehrenamtlichen Dirtfightern die Arbeit, die dafür sorgen, daß es hier nicht aussieht wie bei Hempels unterm Sofa. Auch wenn wir auf einem ehemaligen Militärflughafen sind, sollte er nach dem Freakstock nicht aussehen wie ein Schlachtfeld.

Rauchen

Auf dem Gelände ist Rauchen generell erlaubt, in den Gebäuden herrscht grundsätzliches Rauchverbot. Werfe Deine Zigarettenkippen bitte in die Aschenbecher!

Drogen

Das Handeln und Konsumieren von Drogen ist selbstverständlich verboten.